Inhalt

Bild zeigt zwei Kinder beim Computerspielen
Foto: AKJS Brandenburg/Spiekermann

Eltern-Medien-Beratung

Immer mehr Eltern suchen Unterstützung bei der Medienerziehung ihrer Kinder, weil Kinder und Jugendliche bei der Mediennutzung oft mit entwicklungsbeeinträchtigenden Darstellungen und jugendgefährdenden Inhalten konfrontiert werden. So fragen sich viele Eltern, wie sie ihre Kinder schützen können, aber auch wie sie ihre Kinder zu Hause anleiten können mit Medien kompetent umzugehen. Sie suchen Information, Orientierung und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern. Aufgabe der Eltern-Medien-Berater/innen ist es diesen Bedarf im Land Brandenburg zu decken.

Das Netzwerk "Medienerziehung und Elternberatung" bietet seit September 2009 Elterninformationsveranstaltungen für Schulen, Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen zum Umgang mit den Medien in der Familie an. Im Augenblick können nach vier Schulungen über 50 Referent/-innen im Land Brandenburg an Veranstalter vermittelt werden.

Wenn Sie einen Elternabend veranstalten wollen, melden Sie Ihren Bedarf an bei

Aktion Kinder- und Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Brandenburg
Tel. 0331-951 31 70
Mail: anfragen@remove-this.eltern-medien-beratung.de
Web: www.eltern-medien-beratung.de
Ansprechpartner: Klaus Hinze und Susanne Schmitt


Liste der Eltern-Medien-Beraterinnen und -Berater in Brandenburg

Art des Kontaktes:

icon Institution Institution
icon Mitarbeiter einer Institution Mitarbeiter einer Institution
icon Freiberufler Freiberufler
icon Projekt Projekt
Ihre Anfrage ergab 0 Treffer. Versuchen Sie es mit einer weniger detaillierten Suchanfrage
Redaktionell verantwortlich: 

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK