Aktuellste 5 Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Inhalt

08.06.2018 12:17

Digitalisierung: Land unterstützt in großem Stil

Von: Susanne Schmitt, lmb

Bild: Tim Reckmann pixelio.de

Ab sofort können Anträge auf Förderung von digitaler Infrastruktur in Einrichtungen der offenen Jugendarbeit im Land Brandenburg bei den zuständigen Jugendämtern eingereicht werden.

Ziel der Förderung nach dieser Richtlinie ist es, Jugendfreizeiteinrichtungen technisch in die Lage zu versetzen, die von jungen Menschen gelebte (digitale) Realität in die Arbeit der Einrichtungen einzubeziehen und pädagogisch nutzbar zu machen.
Das kann geschehen z. B. durch:
- die Installation eines leistungsfähigen WLAN (Router und Repeater) in allen Räumen zur Verbindung einer größeren Anzahl von Mobilgeräten mit dem Internet,
- die Anbindung an einen Breitbandzugang (Ausbau der „letzten Meile“) für die Einrichtung,
- die Anschaffung elektronischer Mobil- und Handgeräte, die in Angebote der politischen, kulturellen oder technischen Jugendbildung einbezogen werden.

Weitere Informationen zum Verfahren in der beigefügten Richtlinie und im Antragsformular. Deadline für die Abgabe von Anträgen ist der 31. Juli 2018.

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK