Aktuellste 5 Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Inhalt

08.01.2020 10:37

Medienbildung in stationären Einrichtungen

Von: redaktion, lmb

(c) shutterstock/lmb

In vier Webinaren und zwei Präsenzveranstaltungen können sich Fachkräfte in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ab Januar zur Medienarbeit fortbilden. Das Angebot richtet sich an Träger stationärer Einrichtungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung im Land Brandenburg, die seit August 2019   Wertgutscheine für die Ausstattung mit digitaler Technik beantragen können. Unterstützt werden sie mit diesem medienpädagogischen Fortbildungsprogramm, das der Landesfachverband Medienbildung Brandenburg (lmb) in Kooperation mit der Aktion Kinder- und Jugendschutz (AKJS) durchführt.

Mit dem Absolvieren der Grundqualifikation erwerben die teilnehmenden Fachkräfte Grundwissen zur Mediensozialisation und den aktuellen Herausforderungen in einer durch Digitalität geprägten Gesellschaft. Aspekte des Jugendmedienschutzes, der Eltern(Medien)arbeit und Methoden der handlungsorientierten Medienarbeit werden in zwei Präsenzveranstaltungen und in vier Webinaren vermittelt.

Themen der Webinare sind u.a. Internetdienste, Apps und aktuelle Phänomene unter dem Aspekt Jugendmedienschutz, Gesetzlicher und Erzieherischer Jugendmedienschutz, in den Präsenzveranstaltungen wird praktisches Know-How zur Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen vorgestellt und geübt. 

Weitere Informationen und Anmeldung hier

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK