Aktuellste 5 Nachrichten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Inhalt

08/16/19 12:02

Instagram Einfallstür für extreme Inhalte

Von: redaktion, lmb

(C) Logo Instagram

Da die größten Sozialen Netzwerke inzwischen vermehrt gegen Hassbeiträge vorgehen, weichen rechtsextreme Akteure zunehmend auf andere Netzwerke aus. Das berichtet jugenschutz.net. Besonders bedenklich sei außerdem, das Instagram zunehmend  als "Blickfang" genutzt wird, um den ersten Kontakt durch subtile Propaganda herzustellen und Jugendliche auf explizitere und gewalttätige Inhalte zu locken.

Einige dieser alternativen Plattformen, wie VK.com oder Gab.ai, haben laut jugendschutz.net nzwischen ein breites internationales Publikum gewonnen und gelten bei rechten oder rechtsextremen Aktivisten als "sichere Häfen", wo sie sich ungestört, ohne Angst vor Sanktionen austauschen können. Das ist das Ergebnis einer Studie, die  jugendschutz.net gemeinsam mit europäischen Partnerorganisationen im Projekt sCAN durchgeführt hat.

Der vollständige Bericht kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK