Aktuellste 5 Nachrichten

  • Küchentalk: Politische Jugend und Medien

    Vor dem Hintergrund der vielen engagierten jungen Menschen, die in...

    [mehr]
  • Streit um Jugendschutzfilter im Netz

    Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die Zulassung des...

    [mehr]
  • KIM 2018 - Bibi Blocksberg, TKKG, WhatsApp

    Einerseits ist die Mediennutzung bei jüngeren Grundschulkindern...

    [mehr]
  • Mensch und Maschine - Module zu Machine Learning

    "Wie unterscheiden sich intelligente Maschinen von der...

    [mehr]
  • 13. Juni: Sommerforum Medienkompetenz

    Demokratie braucht Streit. Nur im offenen Diskurs können...

    [mehr]

Inhalt

21.11.2018 10:25

Jetzt anfragen: Elternabende zur Medienerziehung

Von: redaktion, lmb

(c) Logo AKJS

Die Aktion Kinder- und Jugendschutz bietet an Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe Elternabende zu Fragen der Medienerziehung an und vermittelt  qualifizierte Referentinnen und Referenten. Noch wenige Termine sind für 2018 verfügbar. Für 2019 können bereits Termine vereinbart werden.

Zum Angebot der Eltern-Medien-Beratung gehören:

  • Vermittlung qualifizierter Referentinnen und Referenten
  • Übernahme der Anfahrts- und Honorarkosten
  • Individuelle Beratung bei der Themenwahl und Schwerpunktsetzung

Das Programm wird von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und dem Land Brandenburg gefördert. Zur vollständigen Deckung der Kosten wird ein geringer Eigenbeitrag in Höhe von 40 Euro pro Veranstaltung erhoben.

Weitere Informationen unter www.eltern-medien-beratung.de

Online-Anmeldung

Redaktionell verantwortlich: Matthias Specht, LAG Multimedia Brandenburg

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK