Aktuellste 5 Nachrichten

  • Küchentalk: Politische Jugend und Medien

    Vor dem Hintergrund der vielen engagierten jungen Menschen, die in...

    [mehr]
  • Streit um Jugendschutzfilter im Netz

    Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die Zulassung des...

    [mehr]
  • KIM 2018 - Bibi Blocksberg, TKKG, WhatsApp

    Einerseits ist die Mediennutzung bei jüngeren Grundschulkindern...

    [mehr]
  • Mensch und Maschine - Module zu Machine Learning

    "Wie unterscheiden sich intelligente Maschinen von der...

    [mehr]
  • 13. Juni: Sommerforum Medienkompetenz

    Demokratie braucht Streit. Nur im offenen Diskurs können...

    [mehr]

Inhalt

21.11.2018 08:10

"Flucht nach Utopia" gewinnt Baacke-Preis

Von: redaktion, lmb

(c) Logo Dieter Baacke Preis

Das Alternative Reality Game die „Flucht nach Utopia“ von Metaversa e.V. gewinnt in der Kategorie "Projekte von und mit Kindern" den diesjährigen "Dieter Baacke Preis". Die Jury überzeugte dieses Projekt nicht nur aufgrund der perfekten Inszenierung, sondern vor allem durch das durchdachte Setting, das auch in anderen Klassenkontexten durchgeführt werden kann.

Der Projekttag beginnt mit einem Input zur Geschichte der Automatisierung und einem Brainstorming zu Ihren Erwartungen und Befürchtungen bezüglich zukünftiger Technologien. Nach einer Einführung in die Programmiersprache Scratch und die Programmierung kleiner Roboter (mBots) begeben sich die Teilnehmer*innen in einem Alternative Reality Game auf die „Flucht nach Utopia“. Dort müssen sie in einer komplett automatisierten Welt Probleme lösen.

Das Projekt wurde gefördert von Code Week Award und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.

Projektwebsite

Redaktionell verantwortlich: Matthias Specht, LAG Multimedia Brandenburg

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK