Aktuellste 5 Nachrichten

  • Küchentalk: Politische Jugend und Medien

    Vor dem Hintergrund der vielen engagierten jungen Menschen, die in...

    [mehr]
  • Streit um Jugendschutzfilter im Netz

    Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat die Zulassung des...

    [mehr]
  • KIM 2018 - Bibi Blocksberg, TKKG, WhatsApp

    Einerseits ist die Mediennutzung bei jüngeren Grundschulkindern...

    [mehr]
  • Mensch und Maschine - Module zu Machine Learning

    "Wie unterscheiden sich intelligente Maschinen von der...

    [mehr]
  • 13. Juni: Sommerforum Medienkompetenz

    Demokratie braucht Streit. Nur im offenen Diskurs können...

    [mehr]

Inhalt

07.12.2018 14:30

Zwölf neue Medienpädagogen für Brandenburg

Von: redaktion, lmb

(c) lmb

Jugendarbeit mit digitalen Medien: Die zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer der medienpädagogischen Zusatzqualifikation des lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V. erhielten nach der Präsentation ihrer Abschlussprojekte ihre Zertifikate. In einer einjährigen berufsbegleitenden Zusatzqualifikation erwarben sich die Sozialpädagog*innen und Erzieher*innen das methodische Rüstzeug für eine zeitgemäße Jugendbildung mit digitalen Medien.

Damit hat der lmb seit 2005 bereits über 100 Fachkräfte im Rahmen dieser komplexen Fortbildung zu Medienpädagogen qualifiziert. Die Maßnahme fand in Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg sowie der Medienwerkstatt Potsdam statt und wurde mit Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg gefördert.

Ein neuer Kurs startet früh im Jahr 2019. Bewerbungen sind noch bis zum 14. Dezember 2018 möglich auf www.medienbildung-brandenburg.de/zusatzquali19.

Redaktionell verantwortlich: Matthias Specht, LAG Multimedia Brandenburg

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK