Aktuellste 5 Nachrichten

  • Stelle frei: mabb sucht Sachbearbeiter*in

    Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg sucht zum nächstmöglichen...

    [mehr]
  • Jetzt Bewerben: Sommerklasse an der Filmuni

    Die Filmuniversität Potsdam Babelsberg schreibt 2019 wieder eine...

    [mehr]
  • EU-Urheberrechtsreform betrifft Bildungsmedien

    Die Initiative "Keine Bildung ohne Medien!" sieht die...

    [mehr]
  • Tag der Pressefreiheit - Journalisten an Schulen

    Die Plattform "Reporter4You" bietet Unterstützung von...

    [mehr]
  • Smart Speaker nicht immer "jugendfrei"

    Smart Speaker sind nicht für Kinder konzipiert worden, sondern für...

    [mehr]

Inhalt

20.02.2019 09:24

lmb fordert: Landesinitiative stärken

Von: redaktion, lmb

(c) LOGO Digitales Brandenburg

Im Papier zur „Zukunftstrategie Digitales Brandenburg“  der Landesregierung fehlt ein klares Bekenntnis zur  Weiterentwicklung der Initiative „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“. Der Landesfachverband Medienbildung Brandenburg hat dazu Stellung genommen. In der vorliegenden Strategie würden keinerlei Aussagen über die Fortschreibung und Weiterentwicklung der Initiative „Medienkompetenz stärkt Brandenburg“ vom Bildungsministerium und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg getroffen.

Der lmb fordert unter anderem, dass die in der Initiative enthaltenenen Maßnahmen zur Stärkung der regionalen Netzwerke jetzt umgesetzt werden. Es fehlen laut lmb in dem vorliegenden Papier vor allem die Bereiche der informellen Bildung und der freien Jugendarbeit.

Im Rahmen einer fachöffentlichen Anhörung wird die Digitalisierungsstrategie des Landes Brandenburg am 22. Februar 2019 diskutiert.

Weiter zur Stellungnahme.

Redaktionell verantwortlich: Matthias Specht, LAG Multimedia Brandenburg

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK