Aktuellste 5 Nachrichten

  • Medienkompetenz verbindet: Anmeldung läuft

    Die 7. Fachtagung "Medienkompetenz verbindet" hat das...

    [mehr]
  • Küchentalk zu Freundschaft im Netz

    Freund*innen zu treffen ist heute wie vor 30 oder mehr Jahren ein...

    [mehr]
  • Ausgezeichnet: Influencing, Inklusion, Integration

    Wie fühlt sich das eigentlich an, selbst als Influencer*in aktiv zu...

    [mehr]
  • KI-Konferenz Digitales Brandenburg

    Künstliche Intelligenz ist in aller Munde und wird als eines der...

    [mehr]
  • Schulkinowochen mit Filmen zur Wendezeit

    Zum 14. Male SchulKinoWochen im Land Brandenburg - organisiert und...

    [mehr]

Inhalt

11.07.2019 10:03

Treffen im Netzwerk Medienabhängigkeit 5.11.

Von: redaktion, lmb

(c) AKJS Brandenburg

Computerspielsucht ( "Internet Gaming Disorder") ist von der WHO als diagnostizierbares Störungsbild und somit als Erkrankung anerkannt. Dies wird eines der Themen sein, die beim 9. Treffen des Netzwerks Medienabhängigkeit für Berlin und Brandenburg diskutiert werden.

Bereits mit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich der Fachverband Medienabhängigkeit e.V. die Anerkennung dieses Störungsbildes als ein wesentliches Ziel seiner Arbeit auf die Fahne geschrieben. Was bedeutet das  für Betroffene und Behandelnde? 

Termin: 05. November 2019, 17.30-21.00 Uhr

Ort: Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., Residenzstr. 90, 13409 

Die Treffen des Netzwerks Medienabhängigkeit für Berlin und Brandenburg werden initiiert durch den Arbeitskreis Medienabhängigkeit Berlin im Fachverband Medienabhängigkeit e.V. Kontakt

Redaktionell verantwortlich: Matthias Specht, LAG Multimedia Brandenburg

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK