Aktuellste 5 Nachrichten

  • Förderung für "RISE"-Kurzfilme von Jugendlichen

    Das medienpädagogische Projekt "RISE" sucht nach kreativen...

    [mehr]
  • Webinar außerschulische digitale Bildung

    An vier Auswahlterminen im Juni 2020 bietet die Jugendbildungsstätte...

    [mehr]
  • Neue Medienpädagogische Zusatzqualifikation

    Von August 2020 bis Juni 2021 bietet der lmb – Landesfachverband...

    [mehr]

Inhalt

05/08/20 17:16

Neue Medienpädagogische Zusatzqualifikation

Von August 2020 bis Juni 2021 bietet der lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg einen weiteren Durchgang seiner medienpädagogischen Zusatzqualifikation für Fachkräfte der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit mit Wirkungskreis im Land Brandenburg an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen im Verlaufe der einjährigen Fortbildung grundlegende und praxisorientierte Methoden der Medienarbeit mit Heranwachsenden kennen. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein Zertifikat von SFBB und lmb verliehen. Additiv kann ein Zertifikat der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg zum/zur „Eltern-Medien-Berater*in“ erworben werden. Die Teilnahmekosten betragen 950 Euro pro Person. Übernachtungen werden beim SFBB gesondert in Rechnung gestellt. Am 5. Juni 2020 findet um 10 Uhr ein Informationstag am SFBB statt, bei dem sich Interessenten einen vertiefenden Einblick in die Qualifikation verschaffen können. Bewerbungsschluss ist der 8. Juni 2020. Die Maßnahme wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Weitere Informationen und Onlinebewerbung

Redaktionell verantwortlich: Matthias Specht, LAG Multimedia Brandenburg

Kontextspalte

NETZWERK-DATENBANK